Plattformlift Artira – Kurve


Seilantrieb aus Tradition

Eine Technik, die im Seilbahnbau ihren Ursprung findet, macht unseren einmaligen Plattformlift Artira zum Allroundtalent.

Die Fahrschiene des Artira besteht aus einem Stahlrohrpaar, in dem das Zugseil über eine externe Antriebseinheit geführt wird. Dabei folgt die Fahrschiene problemlos dem exakten Treppenverlauf mit allen Steigungswechseln und Kurven. Nahezu filigran fügt sich die Fahrschiene dabei in den Treppenraum ein.

Individuell geplante Parkpositionen und verschiedene Aufstellmöglichkeiten der Antriebseinheit passen sich optimal den Nutzungsanforderungen und baulichen Gegebenheiten an. Natürlich kann der Artira auch im Außenbereich, z. B. zur Überwindung eines Hanggrundstücks eingesetzt werden.

Für kurvige Treppen, Treppen mit Zwischenpodest oder bei geraden Treppen, an denen eine Parkkurve notwendig ist, aber auch über Hänge frei durch das Gelände – findet der Artira seinen Einsatz.

Besonders ist dieser Lift geeignet:

  • 1. für besonders enge Treppen, denn durch den externen Antrieb ist die Plattformrückwand schmaler als bei Akku betriebenen Liften,
  • 2. für sehr lange Anlagen, da durch den externen Antrieb keine Akkus leer gehen können und
  • 3. für Anlagen mit hohem Nutzungsaufkommen, da durch den direkten Stromanschluss des Antriebs gegenüber Akku-Anlagen unbegrenzte Kapazität vorhanden ist.

Details

  • Planung

    Die Fahrschiene kann bis zu 60° geneigt werden, so dass steile Treppen oder enge Wendelungen perfekt gemeistert werden.

    Häufig wird die Fahrschiene an Stützen befestigt, die innerhalb von Gebäuden wiederum im Treppenauge aufgestellt werden. So kann auch die Fläche genutzt werden, die eigentlich nicht mehr zum Treppenlauf gehört. Die Stützen können dabei auch als Halterung für eine bauseitige Absturzsicherung (Füllung zwischen den Stützen) verwendet werden.

    Optional kann die Plattform mit einer seitlichen Auffahrklappe ausgestattet werden, um das Auffahren auf die Plattform in der unteren Haltestelle zu erleichtern.

    Nutzbahre Plattformgröße:
    670 mm x 750 mm
    700 mm x 750 mm
    800 mm x 1050 mm
    800 mm x 1220 mm
  • Bedienung

    Die Anlage verfügt standardmäßig über 2 Außenbefehlsgeber, über die die Plattform zur Haltestelle gerufen oder in die Parkposition geschickt werden kann. Auch das Zusammen- und Aufklappen erfolgt über diese Bedienelemente.

    Über die kopfseitig angeordneten Auffahrklappen kann die Plattform leicht befahren werden. Diese dienen während der Fahrt als Rückrollschutz. Zusätzlich wird der Nutzer durch die Schrankenarme in ca. 90 cm Höhe gesichert.

    Mittig in der Plattformseitenwand sind die Bedientaster zum Fahren auf der Anlage angeordnet. Alle Befehlsgeber können mit einer Schlüsselaktivierung gegen unbefugtes Nutzen der Anlage ausgestattet werden.

  • Technische Daten
    Schienenlänge max. 60 m, abhängig vom Fahrbahnverlauf
    Geschwindigkeit 12 cm/s
    Traglast 250 kg
    Für Innen- & Außenbereich geeignet, nur 230 V / 50 Hz erforderlich
    Steuerbar über Taster oder Schlüsselschalter in Haltestellten / auf der Fahreinheit
    CE-Konform nach Maschinenrichtlinie
    24 Monate Gewährleistung
  • Downloads